Zusammenführung


Will man zwei oder mehrere Kaninchen aneinander gewöhnen, empfiehlt es sich strukturiert vorzugehen und sich von dem Stress nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Wenn schon die Kaninchen in Panik sind, sollte nicht auch noch der Halter die Nerven verlieren.

Die Begriffe Zusammenführung und Vergesellschaftung

Als Zusammenführung bezeichnet man das Aneinandergewöhnen mehrerer Kaninchen. Die Tiere einer Gruppe, die zusammengeführt werden sollen, können einander teilweise fremd oder auch zerstritten sein.

Mehrere Einzeltiere, die vergesellschaftet werden sollen, können im Rahmen einer Zusammenführung zu einer Gruppe werden.

Vorgehensweise bei einer Zusammenführung

Das Suchen eines Platzes, welcher von keinem der Kaninchen als Revier markiert wurde

Bevor die Zusammenführung durchgeführt wird, sollte nach einem neutralen Ort gesucht werden, welchen keines der Kaninchen als sein eigenes Revier ansieht (Kaninchen markieren “ihr” Revier mit der unter dem Kinn liegenden Duftdrüse). Manchmal gibt es keinen neutralen Raum. Wenn die Kaninchen zu allen Räumen Zugang haben, wurden bereits alle Räume als “Revier” markiert, sodass für die Zusammenführung kein neutraler Ort zur Verfügung steht.

Wie ein Raum “neutral” gemacht werden kann

Stattdessen kann einer der Räume von allen Hindernissen befreit und alles, woran sich die Kaninchen verletzen könnten, aus dem Weg geräumt werden. Im Anschluss daran reinigt man den Boden des Raums und alle Gegenstände, die die Kaninchen zuvor mit ihrem Kinn markiert haben könnten, gründlich mit Essigwasser.

In dem Raum stellt man einen oder mehrere Pappkartons mit mehreren (bis zu vier) Ausgängen auf und verteilt auf dem Boden ein paar Leckerlis und Heu. Anschließend werden alle Kaninchen in den Raum gelassen. Diese Situation ist stressig: Die Kaninchen sind angespannt und müssen erst einmal herausfinden, wie sie das jeweils andere Kaninchen einschätzen können. Dann geht es darum die Rangordnung zu klären. Es kann zu Kämpfen zwischen den Kaninchen kommen. In solchen Stresssituationen verlieren die Tiere sehr viel Fell und haben kein Interesse an Leckerlis.

Was kann man tun, um die Dauer der Zusammenführung von Kaninchen zu verkürzen?

Zusammenführung mehrerer Kaninchen in der Badewanne

Kaninchen aneinander gewöhnen

Um die Tiere einander vertrauter zu machen, kann man einen kleinen Trick anwenden: Man schafft  eine Stresssituation, die die Kaninchen gemeinsam durchstehen. (Diese Situation sollte für die Tiere dennoch so angenehm wie möglich gestaltet werden.) Auf manchen Websites wird empfohlen alle Kaninchen in einen Transportkorb zu stecken und dann gemeinsam mit den Kaninchen ein paar Runden mit dem Auto zu fahren. Eine andere Möglichkeit, welche sehr zu empfehlen ist:

Alle Kaninchen in die leere, trockene Badewanne zu setzen wie auf den Bildern dargestellt (ein neutraler Ort, an dem keines der Kaninchen zuvor gewesen ist). Sollte die Badewanne recht kalt sein, legen Sie sie mit einem großen Badetuch, Bettlaken oder anderem Bettzeug aus. Das Auslegen der Badewanne empfiehlt sich in jedem Fall, da die Kaninchen auf dieser Unterlage besser laufen können.

Zusammenführung in der Badewanne - mit entspanntem Kaninchen

Der gemeinsame Aufenthalt in der Badewanne dient perfekt zur Irritation der Kaninchen und damit als kleiner Trick bei der Zusammenführung. Auf manchen der abgebildeten Fotos sieht man deutlich, dass manchmal keines der Kaninchen glücklich über diese befremdliche Situation sein kann. Manche Kaninchen versuchen dann aus der Badewanne zu springen.

Nach einer Weile finden die Kaninchen, die einander zuerst noch recht fremd sind, schließlich zusammen und nutzen die Gelegenheit das jeweils andere zu beschnuppern: Es kommt zu ersten Annäherungsversuchen.

Annäherungsversuche während einer Zusammenführung II

Diesen ersten Begegnungen können auch wieder weniger harmonische Momente folgen, in welchen die Kaninchen sich gegenseitig panisch ausweichen oder einander angreifen.

Kaninchen aneinander gewöhnenIst eine Zusammenführung in der Badewanne von Erfolg gekrönt, schließen sich die Kaninchen zum gemeinsamen Gruppenkuscheln zusammen und fangen an sich gegenseitig zu putzen. Wie man auf dem nebenstehenden Bild sieht, macht meist eines der Kaninchen den ersten Schritt, um einem der jeweils anderen Kaninchen zu zeigen, dass es ihm wohlgesonnen ist.

Die Prozedur der Zusammenführung in der Badewanne kann länger als eine Stunde dauern. Damit es allen Kaninchen gut geht, legen Sie ihnen etwas Heu in die Badewanne und prüfen, ob die Kaninchen durstig sind (Stellen Sie in einer ruhigeren Phase der Zusammenführung einen Wassernapf in die Badewanne und lassen die Tiere zwischendurch etwas trinken).

Drunter und Drüber während einer Zusammenführung

Bleiben Sie bei der Zusammenführung unbedingt dabei und beobachten die Signale der Tiere. Wenn der gemeinsame Aufenthalt weitgehend harmonisch verläuft und die Tiere signalisieren, dass sie sich nicht weiter an diesem Ort aufhalten wollen, heben Sie die Tiere aus der Badewanne heraus und setzen eines nach dem anderen auf den Boden, woraufhin die Tiere in ihr Zimmer laufen können.

Im Anschluss an diese Hauruck-Methode der Zusammenführung können immer noch wenige Kabbeleien folgen. Auch nach langer Zeit, wenn die Kaninchen sich längst zu einer Gruppe zusammengefügt haben, kann es noch zu kleinen oder größeren Streitereien kommen. Diese lösen sich jedoch meist nach kurzer Zeit in Luft auf.

Ein Umzug in eine neue Wohnung ist eine neue Chance für die Kaninchengruppe

Kaninchen, die sich nicht vertragen, häufig kämpfen oder einander nicht mögen, fügen sich manchmal nach einem Umzug zu einer harmonischen Gruppe zusammen (siehe Tipps für den Umzug mit Kaninchen).

 

© Wohnungskaninchen.de 2012-2017

Diese Website als Buch
Rechtliches und Kontakt
Bilder aus dem Alltag einer Kaninchengruppe